Live on Stage!


Veranstaltungs-Tips


Anton van Doornmalen

Benefiz-Konzert mit dem Singer-Songwriter Anton van Doornmalen und Band

 

So. 13.1.2019, 18 Uhr, Paderborn, Kulturwerkstatt, Großer Saal, Bahnhofstr. 64

 

Der niederländische Singer-Songwriter Anton van Doornmalen gibt ein Wohltätigkeitskonzert unter dem Titel „Einfach ich“. Er wird begleitet von einer professionellen Band. 

 

Anton van Doornmalen ist ein Spätzünder, der in keine Schublade passt. Der Niederländer ist ein Phänomen – und ein ganz großes Talent, das voller Leidenschaft für seine Musik steckt. Und die ist wie ein Spaziergang durch das Leben – mit Höhen, traurigen Situationen, lustigen Momenten, Ohrwürmern und ganz viel Tiefe. Den 69-Jährigen beschäftigten die großen Lebensthemen, aber auch die kleinen Momente, die das Leben so lebenswert machen.

 

Anton van Doornmalen komponiert selbst. Müsste man seine Musik beschreiben, kämen sie den Liedern von Herman van Veen und Reinhard Mey am nächsten. Deren Songs sind auf seinen Konzerten auch zu hören, doch auf seinem neuen Album „Einfach Ich“ konzentriert sich der Liedermacher auf 24 eigene Songs. Die Lieder sind herzenswarm. Sie stecken voller Liebe und Erfahrung. Sie sind eine Verneigung vor dem Leben – vor dem, was war und was noch kommen mag. Antons Blick ist stets nach vorne gerichtet. Die Songs spiegeln seinen Charakter: immer positiv und mit einem Augenzwinkern.

 

Seine aktuelle Single „Wenig Zeit“ ist ein Appetithäppchen auf das Album. Das Lied steht zum Streamen und Downloaden auf allen bekannten Plattformen bereit.

 

Eine Besonderheit ist auch Anton van Doornmalens Profi-Live-Band, die sonst mit dem Sänger Frans Bauer auf der Bühne steht. Darunter auch eine Violinistin. Die Musiker sorgen für zeitgemäße Arrangements und einen Top-Sound. 

 

Karten für 15 Euro gibt es bei Klemens Schäfers, Tel. 05254/5040, Email k.schaefers@teleos-web.de . Restkarten an der Abendkasse. Das Geld geht komplett an den Förderverein Sibusiso, der gehandicapte Kinder in Tansania unterstützt.

 

Veranstalter: Ulrich Wode